Scroll To Top
+++  Trotz Covid-19: Wir sind für Sie da! Unsere Sicherheits- und Hygienemaßnahmen
+++  Wir bieten zurzeit keine offenen Sprechstunden an.
+++  Bitte Termine telefonisch oder online vereinbaren.
radiologie team rur - das Team der radiologischen und nuklearmedizinischen Gemeinschaftspraxis Düren / Jülich
Computertomografie (CT)

sprechzeiten

montag, dienstag, donnerstag:
7:45 - 13:00 & 13:45 - 17:00 uhr
mittwoch: 7:45 - 13:00 uhr
freitag: 7:45 - 13:00 uhr
und nach vereinbarung

Computertomografie (CT)

Die Computertomografie ist eine spezielle Röntgenuntersuchung, bei der der Körper in Schichten dargestellt wird. Die Methode basiert auf der Anwendung von Röntgenstrahlen. Durch die Einführung der Mehrzeilenspiraltechnik können sowohl die Untersuchungszeit als auch die Strahlenbelastung deutlich reduziert und dreidimensionale Aufnahmen von Ihnen erstellt werden.

Vor der Untersuchung werden Sie über Ihre Beschwerden und mögliche Kontraindikationen befragt und gebeten, ein Informationsblatt zu beantworten. Bitte bringen Sie den Überweisungsschein Ihres Arztes mit. Für Ihren Arbeitgeber können wir eine Bescheinigung Ihres Arztbesuches bei uns ausstellen.

Falls Sie über Voraufnahmen verfügen, die nicht bei uns angefertigt wurden, bringen Sie diese bitte mit.

Bei der Untersuchung liegen Sie auf einer bequemen Liege, die sich langsam durch einen ca. 80 cm weiten Ring bewegt. Je nach Fragestellung werden Organe und/oder Gefäße mit einem röntgendichten Kontrastmittel angefärbt. Danach liegen Sie ruhig auf dem Untersuchungstisch und müssen eventuell für maximal 20 Sekunden die Luft anhalten, damit die Aufnahmen möglichst optimal werden. Hierbei dreht sich die Röntgenröhre in einem Ring um Sie.

Während der Untersuchung sind Sie wegen der Röntgenstrahlen allein im Untersuchungsraum. Wir können Sie aber durch eine Scheibe sehen und über eine Sprechanlage mit Ihnen reden.

Das Verfahren eignet sich auch gut für Patienten mit Platzangst.

Bei den meisten Untersuchungen im Bauchraum werden Magen und Darm und/oder Gefäße mit einem röntgendichten Kontrastmittel angefärbt. In der Regel werden Sie gebeten, vor den Untersuchung zwei Stunden nichts zu essen und zu trinken. Deshalb versuchen wir, die Untersuchung am Vormittag durchzuführen. Die Anfärbung des Darms mit Kontrastmittel kann bis zu einer Stunde Zeit in Anspruch nehmen, da Sie das Kontrastmittel trinken müssen und es sich erst langsam im Körper verteilt. Bei Untersuchungen der Lunge und des Halses wird oftmals ein Kontrastmittel über die Armvene verabreicht. Dies kann ein Wärmegefühl verursachen, das aber schnell wieder vergeht und normal ist. Deshalb müssen Sie hierfür auch zwei Stunden nüchtern sein. Bei Untersuchungen des Kopfes, der Wirbelsäule und Knochen benötigen wir in der Regel wenig Zeit.

Bitte beachten Sie: Sollten Sie eine Schilddrüsenüberfunktion, eine Nierenerkrankung  oder eine Allergie haben oder bestimmte Tabletten gegen zu hohe Blutzuckerwerte einnehmen (sogenannte orale Antidiabetika Typ Metformin, z.B. Glucophage, Diabetase, Mediabet, Meglucon , Mescorit, Metformin-Ratio, etc.), teilen Sie uns dies bitte bereits bei Ihrer Anmeldung mit.

Bei Untersuchungen mit Kontrastmittel benötigen wir aktuelle Blutwerte über Ihre Schilddrüsen- und Nierenfunktion. Bringen Sie diese bitte von Ihrem Hausarzt mit.

Ihre bei der Untersuchung entstandenen Aufnahmen (bis zu 500 Bilder) werden von uns interpretiert. Hier müssen wir Sie um Geduld bitten, falls Sie von uns ein erstes Ergebnis der Untersuchung wünschen. Der Befund wird Ihrem überweisenden Arzt zur Verfügung gestellt. Insbesondere bei komplizierten Fragestellungen kann die Erstellung eines Befundes mehrere Tage dauern. Falls Sie über Voraufnahmen verfügen, die nicht bei uns angefertigt wurden, bringen Sie diese bitte mit.

düren

tel 0 24 21 - 555 89 0

kreuzstraße 11
52351 düren
fax 0 24 21 - 555 89 29
info@radiologie-team-rur.de

jülich

tel 0 24 61 - 97 39 0

theodor-körner-straße 5
52428 jülich
fax 0 24 61 - 56 57 3
info@radiologie-team-rur.de